Abflug Richtung Gesundheit!

Abflug Richtung Gesundheit!

Abflug Richtung Gesundheit!

Paul ist alle. Feiertage abgefeiert, Wetter trübe, Temperaturen im Keller. Was könnte da näher liegen, als sich ein paar Urlaubsangebote anzuschauen? Damit liegt Paul voll im Trend, gerade zu Jahresbeginn geht es vielen so. Palmen am Meer, grüne Wälder auf Bergwipfeln oder das Spaßbad um die Ecke – die Form des Urlaubs spielt keine große Rolle, die Auswirkungen auf die Gesundheit können in jedem Fall positiv sein. 

Einmal aus dem Alltag ausklinken, die Seele baumeln lasse, entschleunigen, Stress abbauen.

Wie und wo entspannst Du am liebsten?

Cortisol und Adrenalin helfen uns in Stress-Situationen zu handeln, können im Überfluss aber zu körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Magen-Darm-Problemen und in schlimmen Fällen zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Auch auf die Seele kann sich Dauerstress negativ auswirken, nämlich in Form von Angst und Depressionen. Bewegung oder Entspannung im Urlaub können helfen, diese Stresshormone abzubauen.

Neue Erfahrungen, sich mit Freunden oder der Familie treffen, diese Aktivitäten können dazu beitragen Stress zu verringern, positive Gefühle zu fördern das Wohlbefinden zu steigern.

Öfters oder sogar regelmäßig mal dem Alltag zu entfliehen kann sich auch langfristig positiv auf die Gesundheit auswirken und all den negativen Stress-Folgen entgegenwirken.

Paul erinnert sich Jahre später immer noch gerne an seine Reisen. Besonders in der tristen Jahreszeit sind diese Erinnerungen Seelenschmeichler, die positive Gefühle erzeugen.

Also los geht’s: Pack den Rucksack und sammle neue Eindrücke, oft warten schon gleich um die Ecke unentdeckte Ziele!
 

 

 

Schlagworte Sonne Urlaub Strand Adrenalin Seele Stressabbau Berge Meer Abenteuer Urlaubsgefühle Cortisol