Novemberblues

Novemberblues

Novemberblues

Paul hat den Novemberblues

Die Tage werden kürzer, die lustigen Kürbisse sind größtenteils verschwunden, die bunten Lichterketten sind noch nicht da und alles wirkt trist und düster: trübe Stimmung durch Lichtmangel ist vorprogrammiert. Nicht so bei Paul – er ist ein helles Kerlchen und lässt sich nicht unterkriegen, mit ein paar Tricks entflieht er dem dunklen Teil des Jahres.

Was passiert mit Dir, wenn die Tage trübe und die Nächte lang sind?

Jetzt kommen eine Menge Fachbegriffe, aber keine Angst, Paul erklärts Dir: Deine Zirbeldrüse schüttet bei Dunkelheit Melatonin aus, das ist so ein schlafförderndes Hormon und im Prinzip klingt das auch ganz vernünftig, wenn man schlafen möchte. Kitzeln Dich morgens die ersten Sonnenstrahlen wach, wird das Melatonin wieder abgebaut und sein stimmungsaufhellender Gegenspieler – das Serotonin – gewinnt die Überhand. Fehlt jedoch die Helligkeit, bleibt der Melatonin-Spiegel hoch und beeinflusst deinen Schlaf-Wach-Rhythmus. Kein Licht = kein Serotonin = mieser Paul.

Die Serotoninproduktion wird allerdings auch durch Lebensmittel angeregt, z. B. durch Nüsse, Bananen und Schokolade. Schokolade ist doch Dein Stichwort Paul! Jetzt weißt Du, warum Du in der dunklen Jahreszeit noch mehr Heißhungerattacken auf Süßes entwickelst.

Paul läuft dem Stimmungstief davon

Und das im wörtlichen Sinne. Wir neigen leider dazu unsere Bewegung draußen über den Winter stark zu reduzieren. Na los, raff Dich auf, Paul, es muss nicht gleich ein Laufprogramm sein – ein Spaziergang, selbst bei bedecktem Himmel, sorgt locker für die 10-fache Lichtmenge gegenüber dem Aufenthalt im Büro oder zu Hause und hilft dem Serotonin auf die Sprünge.

Sport ist im Allgemeinen gut für einen ausgeglichenen Hormonhaushalt. Wenns draußen schüttet gibt’s ja auch noch den Hallensport, Paul! Nicht kneifen jetzt! Geeignete Indoor-Sportarten zum richtig Auspowern sind beispielsweise Basketball, Squash, Badminton, Tennis oder Volleyball. 

Nur nicht runterziehen lassen

Gute Laune lässt sich anlocken: mit einer wohlig warmen Badewanne und ein paar duftenden ätherischen Ölen geht es stimmungsmäßig schon bergauf. Pauls weitere Geheimrezepte sind: Musik etwas lauter aufdrehen, abends einen emotionalen oder spannenden Film schauen, sich in ein gutes Buch vertiefen. Egal was Du machst, sei aktiv, jede Aktivität hebt Deine Stimmung und allein das sorgt schon dafür, dass mehr Glückshormone, fachsprachlich Endorphine, ausgeschüttet werden.
Kleiner Fun Fact von Paul am Ende: Der Juli ist der Geburtenreichste Monat. Nun, ein Wunder ist das nicht, schließlich ist der Herbst prädestiniert für Zweisamkeit.
 

 

FROHNATUR Mood Tonic Trinkfläschen m.Kapseln
statt 64,95 € 2
56,50 € 4
9,21 € / 100 g
13%

sparen2

RHODIOLOGES 200 mg Filmtabletten
statt 49,90 € 1
32,00 € 4
 
35%

sparen1

OPTIFAST home Drink Schokolade Pulver
statt 20,95 € 2
15,02 € 4
3,41 € / 100 g
28%

sparen2

DICLO-RATIOPHARM Schmerzgel
 
8,46 € 4
5,64 € / 100 g
49%

sparen1

DERMASEL Cannabis Ölbad Eukalyptus limited edition
statt 14,99 € 2
10,80 € 4
4,32 € / 100 ml
27%

sparen2

DERMASEL Cannabis Ölbad Rose limited edition
statt 14,99 € 2
10,80 € 4
4,32 € / 100 ml
27%

sparen2

WELEDA Citrus Erfrischungsbad
 
9,06 € 4
4,53 € / 100 ml
26%

sparen2

WELEDA Edeltannen Erholungsbad
 
9,06 € 4
4,53 € / 100 ml
26%

sparen2

 

 

Schlagworte Kürbis Novemberblues Lichterketten Melatonin Serotonin schlafen dunkel Dunkelheit Heisshunger Schokolade Nüsse Bananen Heißhungerattacke