Verdammt, verbrannt!

Verdammt, verbrannt!

Verdammt, verbrannt!

Paul hat sich verbrannt und das gleich doppelt.

Erst die Sonne und dann auch noch der Grill. Die Sonne brutzelt auf Pauls drei Haare, doch wie das immer so ist, wenn alles kurz vor knapp gemacht wird – Paul merkt weder die Sonneneinstrahlung noch ist er besonders vorsichtig mit dem Grill und greift an die gerade so richtig aufgeheizte Grillschale.

Das sind die ganz normalen Tücken eines gemütlichen Grill-Abends.

Sonnenstich – und was jetzt?

Erst einmal, was ist denn ein Sonnenstich. Knallt zu viel Sonne ungeschützt auf das Oberstübchen, dann entsteht ein Wärmestau im Kopf und die Hirnhäute werden gereizt. Paul kennt auf jeden Fall die Anzeichen: ein rotes heißes Gesicht meist gepaart mit Übelkeit, Kopfschmerzen und eventuell Schwindel. Das kann schon mal über Tage anhalten.

In so einem Fall also ab mit erhöhtem Oberkörper in den Schatten lagen, viel trinken und den Kopf mit einem nassen Handtuch kühlen. Bei schwerer Benommenheit und Krampfanfällen ist der Notarzt angesagt.

Finger am Grill verbrutzelt?

Ab mit den verbrannten Fingern unter fließendes Wasser, eine Runde abkühlen. Aber Achtung, willst Du Deine Haut retten, dann sollte das feuchte Nass nicht eiskalt sein, auch Eis ist nicht gut. Beides könnte Dein Gewebe schädigen. Wenn Du einen ausführlich Grill-Tipp lesen möchtest, da hat Paul etwas für Dich: Freu Dich aufs nächste Grillen.

Hitzekollaps

In der Sonne zu grillen ist die pure Freude, bis der Hammer kommt. Wenn Du beim Wenden von Fleisch und Gemüse selbst ordentlich im eigenen Saft schmorst und eventuell zu wenig getrunken hast, dann kann schon mal Dein Kreislauf schlapp machen. Schwindelgefühle und Übelkeit können Dir einen Hinweis darauf geben, dass Dein Blutdruck wegsackt, im schlimmsten Fall droht eine kurze Ohnmacht.

Aber Paul wäre nicht Paul, wüsste er das nicht von vornherein zu vermeiden oder zumindest was im Fall der Fälle zu tun ist. Bei den kleinsten Anzeichen von Schwummerigkeit erst einmal setzen oder vielleicht hinlegen und ordentlich was trinken – aber bitte langsam und nicht eiskalt. Die Beine hochzulegen hilft zusätzlich. Sportlerdrinks oder einfach ein lauwarmer Tee mit einem Teelöffel Salz ersetzen Salze, die Du beim Schwitzen verloren hast. Alkohol hingegen ist eine schlechte Idee. Wärme und Alkohol haben die gleiche Wirkung – sie erweitern die Blutgefäße und der Blutdruck hat keine Chance, sich zu erholen.

 

UVP 9,04 € 2
5,53 € 4
 
38%

sparen2

 
5,01 € 4
 
54%

sparen1

UVP 8,78 € 2
4,93 € 4
 
43%

sparen2

 
6,94 € 4
 
42%

sparen1

AVP 17,94 € 1
10,27 € 4
 
42%

sparen1

AVP 17,94 € 1
10,27 € 4
 
42%

sparen1

UVP 3,55 € 2
2,51 € 4
 
29%

sparen2

 
9,70 € 4
 
39%

sparen1

 

 

Schlagworte Sonne Sonnenbrand Grillen Schwindel verbrennen verbrannt Sonnenstich Hitzeschlag Brandblase verbrutzelt kühlen Grillabend Freunde