GINKOBIL-ratiopharm 120 mg mit Ginkgo biloba 120 St *

Wirkstoff: Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)

Gedächtnisprobleme*? Ginkobil ratiopharm! Ginkobil® ratiopharm 120 mg stärkt die Gedächtnisleistung. Der pflanzliche Ginkgo biloba-Extrakt verbessert die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt diese besser mit Sauerstoff. Das verbessert Konzentration und Merkfähigkeit. Auch zur unterstützenden Therapie bei Tinnitus hat sich Ginkobil bewährt und unterstützt die Regeneration der kleinsten Gefäße im Ohr und sorgt so für schnellere Ruhe im Ohr.

AVP 92,99 €1
42,20 €4
Du sparst 50,79 €3
 

 

 

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage
Art.-Nr.: 06680881
Anbieter: ratiopharm GmbH

Das Gedächtnis jung halten** mit Ginkobil® ratiopharm

Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten: Mit voller Naturpower aus Ginkgo biloba das Gedächtnis jung halten** und Tinnitus lindern. Um lange ein aktives Leben führen zu können, halten sich viele Menschen durch Bewegung und eine gesunde Ernährung jung. Hierbei darf das Gedächtnis nicht vernachlässigt werden. Mit der Kraft der Natur können Sie die Gedächtnis- und Konzentrationsleistung** stärken. Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten enthalten einen hochwertigen Extrakt aus Ginkgo biloba. Dieser verbessert nachweislich die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt das Gehirn mit Nährstoffen. Dadurch wird auf natürliche Weise der Stoffwechsel im Gehirn gefördert. Ginkgo biloba schützt außerdem die Nervenzellen vor schädlichen freien Radikalen, die dem Gehirn zusetzen können. So können Sie auf natürliche Weise die Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit** stärken – damit Sie voll am Leben teilhaben können. Ein weiterer Vorteil von Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten ist die kleine Tablettengröße. Die Einnahme wird dadurch angenehmer und sie sind auch für Menschen mit Schluckbeschwerden gut geeignet.

Wenn Ohrgeräusche im Alltag zur Belastung werden

Piepsen, Pfeifen, Rauschen, Brummen oder Klingeln – Menschen, die bereits von Ohrgeräuschen betroffen waren, wissen, wie störend diese Geräusche sind. Halten sie über Tage oder Wochen an, spricht man von einem Tinnitus. Aber keine Sorge: Ohrgeräusche können behandelt werden. Im besten Fall beginnen Sie rasch mit der Therapie, denn die besten Heilungschancen bestehen innerhalb der ersten drei Monate**** – ca. 80 Prozent der Fälle mit akutem Tinnitus können geheilt werden******. Um die Behandlung zu unterstützen, haben sich pflanzliche Arzneimittel mit einem hochkonzentrierten Extrakt aus Ginkgo biloba bewährt, wie zum Beispiel Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten. Der Extrakt fördert die Durchblutung im Innenohr und unterstützt die Regeneration der kleinen Gefäße im Ohr. Dadurch verkürzt sich die Zeit bis zur Besserung der Beschwerden und sorgt für schnellere Ruhe im Ohr.

-          Hochwertiger Ginkgo-biloba-Extrakt zum fairen Preis

-          Stärkt die Gedächtnis- und Konzentrationsleistung**

-          Unterstützt die Therapie von Ohrgeräuschen

-          Ginkobil® ratiopharm 120 mg Filmtabletten sind durch die kleine Tablettengröße angenehm einzunehmen

-          Um das Gedächtnis** zu stärken, nehmen Sie 2-mal täglich 1 Filmtablette über einen Zeitraum von mindestens 8 Wochen ein

-          Bei Tinnitus nehmen Sie 1- bis 2-mal täglich 1 Filmtablette über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen ein

 

** im Rahmen des demenziellen Syndroms

**** Quelle: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2014/daz-26-2014/das-leiden-am-tinnitus, abgerufen am 24.03.2023

****** Quelle: https://www.tinnitus-liga.de/pages/tinnitus-sonstige-hoerbeeintraechtigungen/tinnitus/behandlung.php, abgerufen am 24.03.202

Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt
Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstör. im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit bei Stadium II nach FONTAINE („Schaufensterkrankheit“) im Rahmen physikalisch-therapeutischen Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Behandlung von Schwindel u. Ohrgeräuschen infolge Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen. Warnhinw.: AM enth. Lactose u. weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Filmtbl., d.h. es ist nahezu „natriumfrei“. 

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Bei der Einnahme sollten Sie aufrecht stehen oder sitzen.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate anwenden. Allgemeine Behandlungsdauer: 6-8 Wochen.

Überdosierung?
Bei einer Überdosierung kann es zu Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen und allergischen Hautreaktionen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Erwachsene 1 Tablette 2-mal täglich unabhängig von der Mahlzeit
Suchen Sie Ihren Arzt sofort auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie plötzliche Schwerhörigkeit oder Hörverlust auftreten.

 

- Leistungsstörungen durch Veränderungen im Gehirn (Demenz), wie:
   - Konzentrationsschwäche
   - Gedächtnisstörungen

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Ginkgo und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst:

- Aussehen: stattlicher, zweihäusiger Baum mit charakteristisch fächerförmigen, parallelnervigen Blättern, die im Herbst goldgelb leuchten; die weiblichen Zapfen riechen unangenehm nach Buttersäure
- Vorkommen: China, Japan, Korea
- Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Ginkgolide, Bilobalid, Flavonoide
- Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte der getrockneten Blätter
Extrakte von Ginkgo verbessern die Fließeigenschaft des Blutes und fördern die Gehirndurchblutung.
bezogen auf 1 Tablette

120 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)

29,4 mg Ginkgo-Flavonglycoside

3,36-4,08 mg Ginkgolid A-Ginkgolid B-Ginkgolid C (x:y:z)

3,12-3,84 mg Bilobalid

höchstens 0,6 Mikrogramm Ginkgolsäuren

+ Croscarmellose natrium

+ Siliciumdioxid, hochdisperses

+ Hypromellose

+ Lactose-1-Wasser

+ Macrogol 1500

+ Magnesium stearat

+ Maisstärke

+ Cellulose, mikrokristalline

+ Dimeticon-Siliciumdioxid-α-hydro-ω-octadecyloxypoly(oxyethylen)-5-Sorbinsäure-Wasser

+ Talkum

+ Titandioxid

+ Eisen(III)-oxid

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Erhöhte Blutungsneigung
- Epilepsie

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Bindemittel (z.B. Carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

27%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

108,35 € / 1 kg
27%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

192,55 € / 1 kg
31%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

 

Kunden kauften auch...

41%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

80,17 € / 1 kg
38%

sparen3

38%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

122,60 € / 1 kg
40%

sparen3

AVP 18,10 €1
nur 10,76 €4

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

 
39%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

 
43%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

105,53 € / 1 kg
50%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

201,14 € / 1 kg
44%

sparen3

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage