LEFAX Kautabletten 100 St *

Wirkstoff: Simeticon

Lefax® Kautabletten lindern Symptome wie gasbedingtes Völlegefühl, Spannungsgefühl im Oberbauch und Krämpfe. Ursache hierfür kann eingeschlossene Luft in Magen und Darm sein: Lefax® Kautabletten befreien diese und überzeugen durch ihre schnelle und unbedenkliche Wirkung. 

statt 19,49 €1
11,99 €4
Du sparst 7,50 €3
 

 

 

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage
Art.-Nr.: 00622109
Anbieter: Bayer Vital GmbH

• lindern gasbedingte Beschwerden wie Völlegefühl, Spannungsgefühl im Oberbauch und Krämpfe
• schnelle und unbedenkliche Wirkung dank der lokalen Wirkweise
• bereits für Schulkinder ab sechs Jahren sowie für Schwangere und Stillende geeignet 
• ohne Laktose & Gluten
• frei von Alkohol und Laktose

Lefax® Kautabletten: Einfach kauen gegen Blähungen
Wer kennt das nicht: Der Bauch fühlt sich überfüllt an und ein Druckgefühl macht sich breit. Zu viel Luft im Bauch hat vermutlich jeder von uns schon gehabt – egal ob groß oder klein. Meist liegt die Ursache in unserer Ernährung: Der Verzehr von blähenden Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten oder Kohl führt häufig zu einer Ansammlung von Luft im Bauch. Aber auch die Art und Weise, wie wir Mahlzeiten zu uns nehmen, ist entscheidend. Hastiges Essen hat häufig den unangenehmen Nebeneffekt, dass Luft verschluckt wird. Eine mögliche Folge sind Blähungen. Hier kommen die Lefax® Kautabletten zum Einsatz. Der Wirkstoff Simeticon befreit eingeschlossene Luft in Magen und Darm und entspannt den Bauch. Auch andere gasbedingte Beschwerden werden gelindert:
• Völlegefühl 
• Spannungsgefühl im Oberbauch
• Bauchkrämpfe

Da die Dosierung des Wirkstoffs Simeticon in Lefax® Kautabletten geringer ausfällt, können Sie damit auch bei den Kleinen ab sechs Jahren gasbedingte Beschwerden lindern – ein idealer Helfer für jede Hausapotheke.
Neben der Ernährung gibt es weitere Gründe für eine gesteigerte Luftbildung in Magen und Darm: So kann es nach Operationen oder während der Schwangerschaft verstärkt zu Blähungen kommen. Auch in diesen Fällen schaffen die Lefax® Kautabletten Besserung. Neben Schwangeren dürfen ebenso Stillende sowie Kinder ab sechs Jahren das Mittel gegen Blähungen einnehmen. Folgende Dosierungen bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden sollten Sie dabei jedoch beachten:
• Kinder von 6 bis 14 Jahren: drei- bis viermal täglich eine Kautablette 
• Jugendliche und Erwachsene: bis zu viermal täglich ein bis zwei Kautabletten

Die Einnahme der Lefax® Kautabletten ist praktisch und einfach: Die Tabletten müssen lediglich zerkaut werden – Wasser ist nicht erforderlich. Dadurch ist das Mittel gegen Blähungen Ihr optimaler Begleiter für unterwegs und lindert auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen schnell die Symptome. Die Lefax® Kautabletten sollten Sie zu oder nach den Mahlzeiten einnehmen. Bei Bedarf ist der Gebrauch vor dem Schlafengehen möglich.
Lefax® kann, falls erforderlich, auch über längere Zeit eingenommen werden. Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, damit die Ursache der Probleme und eine unter Umständen zugrundeliegende, behandlungsbedürftige Erkrankung diagnostiziert werden kann. Wenn Sie die Einnahme von Lefax® vergessen haben, nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie wie vorgesehen fort. Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht nach Ablauf des auf dem Blister und der Verpackung angegebenen Verfalldatums. Bewahren Sie Lefax® für Kinder unzugänglich auf und lagern Sie es nicht über 30 Grad Celsius.

Wichtiger Hinweis für Diabetiker: Eine Kautablette enthält 0,05 Broteinheiten (BE).

Der Wirkstoff der Lefax® Kautabletten
Lefax® Kautabletten enthalten den Wirkstoff Simeticon in geringer Dosierung von 42 Milligramm pro Kautablette. Er löst die eingeschlossene Luft auf und lindert so die Beschwerden. Bereits im Magen vermischt er sich mit dem Speisebrei und verhindert somit auch die Neubildung von Luft. Die niedrige Dosierung ermöglicht eine Verwendung der Kautabletten bereits bei Kindern ab sechs Jahren. Für Jugendliche und Erwachsene, die eine Kautablette bevorzugen, sind die Lefax® Kautabletten extra zu empfehlen, mit einem höheren Gehalt an Simeticon. Dank weiterer Inhaltsstoffe schmecken die Lefax® Kautabletten erfrischend nach Pfefferminze.

Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete: Bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch; bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich zur Reduzierung von Gasschatten (Sonographie, Röntgen).
Hinweise: Enthält Glucose und Sucrose (Zucker). 

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Kauen Sie das Arzneimittel gut.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich und verstärkte Gasbildung nach Operationen:
 
Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene 1-2 Kautabletten 3-4 mal täglich morgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu der Mahlzeit

Kinder von 6-14 Jahren 1 Kautablette 3-4 mal täglich morgens, mittags und abends, evtl. auch vor dem Schlafengehen, zu der Mahlzeit
Zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen - Erstdosis (1 Tag vor der Untersuchung):
 
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene 2 Kautabletten 3-mal täglich morgens, mittags und abends, 1 Tag vor der Untersuchung, zu der Mahlzeit
Zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen - Folgedosis (am Untersuchungstag):
 
Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene 2 Kautabletten 2 Kautabletten morgens, am Tag der Untersuchung, zu der Mahlzeit

- Übermäßige Gasbildung im Magen-Darm-Bereich, wie z.B. Blähungen
- Verstärkte Gasbildung nach Operationen
- Erleichterung bildgebender Untersuchungen im Bauchbereich

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft gegen Blähungen. Diese werden durch aufgestaute Gase im Magen-Darm-Trakt verursacht, die in Form eines feinen Schaums vorliegen. Der Wirkstoff fördert den Abgang der Gase, indem er diesen Schaum zerstört.
bezogen auf 1 Tablette

42 mg Simeticon

41 mg Dimeticon 3000

300 mg Glucose

250 mg Saccharose

+ Glycerolmonostearat

+ Bitterfenchelöl

+ Pfefferminzöl

+ Kümmelöl

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, wie z.B. Anis, Beifuß, Dill, Fenchel, Karotte, Koriander, Kümmel, Paprika, Petersilie, Sellerie und Tomaten!
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Glucose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.
- Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Saccharose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Kunden kauften auch...

41%

sparen1

statt 16,20 €1
nur 9,52 €4

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage