PANTHENOL Spray 130 g *

Wirkstoff: Dexpanthenol
Panthenol® Spray unterstützt die Wundheilung der Haut bei Schnitt- und Schürfwunden, leichten Verbrennungen und Verbrühungen, leichtem Sonnenbrand, Windeldermatitis sowie gerötete, spröder Haut (die Wunde vor Gebrauch reinigen und ggf. desinfizieren). Der Schaum lässt sich leicht aufsprühen und enthält keine Konservierungs- und Parfumstoffe und ist damit auch für Personen mit Allergien auf Konservierungsmittel oder Parfumstoffe geeignet.
statt 12,95 €1
7,17 €4
Du sparst 5,78 €3
5,52 € / 100 g
Lieferzeit: nicht lieferbar nicht lieferbar
Art.-Nr.: 04020784
Anbieter: Dr. Gerhard Mann

• Angenehm auf der Haut
• Zieht schnell ein ohne schmerzhaftes Einreiben
• Unterstützt die Wundheilung
• Ohne Konservierungs- und Parfumstoffe
• Auch für Babies und Kleinkinder geeignet

Heilsames Provitamin
Der in Panthenol® Spray enthaltene Wirkstoff Dexpanthenol wird schon seit über 60 Jahren bei oberflächlichen
Verletzungen und Hautschäden eingesetzt. Natürliche Heilungsprozesse werden gleich mehrfach unterstützt: Das enthaltene Dexpanthenol beschleunigt die Neubildung von Hautzellen. Dabei wird der Wirkstoff zu Pantothensäure umgewandelt und fördert so das Nachwachsen einer gesunden Haut (Epithelisierung).

ANWENDUNGSEMPFEHLUNGEN:
• Den Behälter des Panthenol® Sprays bei der Anwendung senkrecht, mit dem Ventil nach oben halten
• Für die Entstehung eines qualitativ guten Schaums vor jeder Anwendung, vor allem bei längerem Nichtgebrauch, Dose vorab kräftig schütteln
• Bei der Erstbenutzung ist es möglich, dass zunächst nur Treibgas abgesprüht wird, bevor der Schaum erscheint
• Bei der Anwendung im Gesichtsbereich Panthenol® Spray nicht direkt aufsprühen. Es empfiehlt sich das Aufsprühen auf die Hand und anschließendes Auftragen auf die betroffene Gesichtspartie
• Die Anwendung von Panthenol® Spray unterliegt keiner altersbedingten sowie zeitlichen Einschränkung

VERLETZUNGEN
Bei ausgelassenen Kinderspielen, beim Sport oder im Haushalt sind kleine Schnitt- und Schürfwunden oder leichte
Verbrennungen schnell passiert. Gerade Schürfwunden werden als schmerzhaft empfunden. Sie bluten kaum, brennen aber dafür umso mehr. Die geringe Blutung vermindert gleichzeitig auch das Ausschwemmen von Verunreinigungen. Es ist daher wichtig, Schürfwunden erst zu reinigen (eventuell sogar zu desinfizieren), bevor Sie sie mit Wundpflegemitteln wie Panthenol® Spray versorgen.

LEICHTER SONNENBRAND
Selbst wenn die Haut vor direkter Sonneneinstrahlung gut geschützt ist, kann es zu leichtem Sonnenbrand kommen.
Panthenol® Spray wirkt angenehm kühlend, unterstützt die Regeneration der verletzten Stellen dank seiner zellerneuernden Eigenschaften und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

WINDELDERMATITIS
Durch das feucht-warme Klima im Windelbereich wird der natürliche Säureschutzmantel der Haut angegriffen.
Panthenol® Spray unterstützt die Pflege von empfindlicher Babyhaut, lässt sich leicht auch auf größere Flächen aufsprühen und zieht schnell ein, schmerzhaftes Einreiben entfällt. Windeldermatitis ist i.d.R. durch einfache Maßnahmen wie häufiges Windelwechseln, sorgfältige und sanfte Reinigung der Haut und ggf. Wundschutzpasten behandelbar. Fragen Sie dazu gegebenenfalls Ihren Kinderarzt und/oder Apotheker.

SCHNUPFEN
Ständiges Naseputzen verursacht häufig wunde Stellen an Nase und den umliegenden Gesichtspartien. Panthenol® Spray pflegt die empfindliche Haut und sorgt für eine schnelle Wundheilung. Dabei das Spray auf die Hand sprühen und vorsichtig auf dem gereizten Bereich verteilen.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Wie ist das Panthenol® Spray aufzubewahren?
Das Panthenol® Spray sollte nicht über 25°C gelagert werden. Da der Behälter unter Druck steht, sollte er vor Wärmequellen und Sonnenbestrahlung geschützt werden sowie nie Temperaturen über 50 °C ausgesetzt sein.

Kann ich das Panthenol® Spray im Handgepäck mit in den Urlaub nehmen?
Nein, das Panthenol® Spray beinhaltet 138 ml und überschreitet damit die 100 ml Grenze für Handgepäck.

Panthenol® Spray Wirkstoff: Dexpanthenol Anwendungsgebiete: Mittel zur Unterstützung der Wundheilung. Unterstützende Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschädigungen.
Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Art der Anwendung?
Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Nicht in die Augen oder das Gesicht sprühen.
Vor Gebrauch gut schütteln.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung
Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge ein- bis mehrmals täglich verteilt über den Tag

- Oberflächliche Haut- und Schleimhautwunden, unterstützende Behandlung

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff heilt verletzte Haut und Schleimhaut. Er ist strukturell verwandt mit Pantothensäure, einem Vitamin, das an wichtigen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Geschädigter Haut oder Schleimhaut mangelt es an Pantothensäure. Das Arzneimittel mit dem Wirkstoff, der im Körper in Pantothensäure umgewandelt wird, gleicht das fehlende Vitamin aus und die Wunde kann sich rascher wieder schließen.
bezogen auf 1 g Spray

46,3 mg Dexpanthenol

+ (2-Ethylhexyl)alkanoat(C10-C16)

+ Cetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)

+ Paraffin, dünnflüssiges

+ Peressigsäure

+ Wasser, gereinigtes

+ Propan

+ Butan

+ Isobutan

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.
Was sollten Sie beachten?
- Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

3 Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

4 Preis solange der Vorrat reicht

Kunden kauften auch...

39%

sparen1

Lieferzeit:

1-3 Tage 1-3 Tage

26,00 € / 100 ml

3 Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

4 Preis solange der Vorrat reicht