SERESTO 1,25g + 0,56g Halsband für Hunde bis 8kg 1 St *

Seresto® ist ein innovatives Halsband gegen Zecken und Flöhe bei Ihrem Hund (38cm - für Hunde bis 8kg). Seresto® gibt seine Wirkstoffe kontrolliert über bis zu 8 Monate ab und schützt Ihren Hund so dauerhaft gegen Zecken, Flöhe und Haarlinge - für die gesamte Zecken-Saison. Zecken werden wirksam abgewehrt und abgetötet, bevor sie stechen und Krankheiten übertragen können.

UVP 52,99 €2
34,76 €4
Du sparst 18,23 €3
 

 

 

Lieferzeit: 1-3 Tage 1-3 Tage
Art.-Nr.: 09315509
Anbieter: Elanco Deutschland GmbH

Seresto® beinhaltet zwei Wirkstoffe: Imidacloprid tötet ausgewachsene Flöhe und ihre Larven bei Kontakt mit dem behandelten Tier ab. Flumethrin wehrt und tötet Zecken ab. In keinem anderen Produkt sonst wirken diese beiden Wirkstoffe gemeinsam.

Das Seresto® Hundehalsband wehrt und tötet Zecken und tötet Flöhe ab – ganz einfach durch Kontakt mit Haut und Fell des Hundes. Das bedeutet, Zecken müssen Ihren Hund nicht erst stechen, um wirksam abgetötet zu werden. So wird indirekt das Risiko für die Übertragung bestimmter Krankheitserreger durch Zeckenstiche verringert.

Ein weiterer Vorteil von Seresto®: es verringert das Leishmaniose-Infektionsrisiko des Hundes durch den von Sandmücken übertragenen Erreger Leishmania infantum bis zu 8 Monate lang. Dadurch ist es auch ausdrücklich zum Schutz auf Reisen gut geeignet.

Das Besondere am Seresto® Halsband: es gibt seine Wirkstoffe kontrolliert in geringen, aber wirksamen Mengen ab. So wird Ihr Hund bis zu 8 Monate gegen Flöhe und Zecken geschützt. Der Wirkstoff verbleibt im natürlichen Fettfilm von Haut und Fell. Das Halsband ist geruchsneutral und auch wasserbeständig, sodass ein Spaziergang im Regen keine nachteiligen Effekte auf die Wirkung des Bandes hat.

Das Seresto® Halsband für große Hunde ist bis zu einem Körpergewicht von 8 kg empfohlen. Es ist 36 cm lang.

 

Die Vorteile von Seresto® Halsband für kleine Hunde

·         Wirkdauer bis zu 8 Monate

·         Zur Behandlung und Vorbeugung bei Flohbefall

·         Zur Behandlung von Haarlingsbefall

·         Wehrt und tötet Zecken ab – vor dem Stich

·         Bereits bei Welpen ab der 7. Lebenswoche einsetzbar

·         Indirekter Schutz gegen bestimmte durch Zecken und Sandmücken übertragene Erreger ((z. B. der Leishmaniose))

·         Wasserbeständig

·         Geruchsneutral

·         Wirkung rein äußerlich


Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall (Ctenocephalides felis) mit einer Wirkungsdauer von 7 bis 8 Monaten. Die Wirksamkeit gegen Flöhe beginnt sofort nach dem Anlegen des Halsbandes. Das Tierarzneimittel verhindert die Entwicklung von Flohlarven in der unmittelbaren Umgebung des Tieres für 8 Monate. Seresto® kann als Teil der Behandlungsstrategie bei durch Flohstiche ausgelöster allergischer Hautentzündung (Flohallergiedermatitis, FAD) angewendet werden. Das Tierarzneimittel hat eine anhaltend akarizide (abtötende) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus, Dermacentor reticulatus, sowie repellierende (anti-feeding = die Blutmahlzeit verhindernde) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus und Rhipicephalus sanguineus mit einer Wirkungsdauer von 8 Monaten. Das Tierarzneimittel ist wirksam gegen Larven, Nymphen und adulte Zecken. Es ist möglich, dass Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits am Hund vorhanden sind, nicht innerhalb der ersten 48 h nach Anlegen des Halsbandes getötet werden und angeheftet und sichtbar bleiben. Deshalb sollten die Zecken, die zum Behandlungszeitpunkt bereits auf dem Hund befindlich sind, entfernt werden. Der Schutz vor dem Befall mit neuen Zecken beginnt innerhalb von zwei Tagen nach Anlegen des Halsbandes. Zur Behandlung gegen Haarlingbefall (Trichodectes canis). Idealerweise sollte das Halsband vor Beginn der Floh- oder Zeckensaison angewendet werden. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Welpen mit einem Alter von weniger als 7 Wochen. Nicht anwenden, bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Gelegentlich können in den ersten Tagen nach Anlegen des Halsbandes ein leichter Juckreiz und/oder eine leichte Rötung bei Tieren auftreten, die es nicht gewohnt sind, Halsbänder zu tragen. Es muss gewährleistet sein, dass das Halsband nicht zu eng angelegt ist. Durch das Halsband können an der Anwendungsstelle leichter Haarausfall und geringfügige Hautreaktionen auftreten, die üblicherweise innerhalb von 1 bis 2 Wochen wieder abklingen, ohne dass das Halsband abgenommen werden muss. In einzelnen Fällen ist es jedoch angeraten, das Halsband zeitweise zu entfernen, bis die Symptome abgeklungen sind.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

 

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Kunden kauften auch...